Wir zeigen die besten Reisekameras 2019

Wer auf Reisen geht und fremde Orte erkunden will, der möchte diese Erfahrungen auch festhalten. Egal ob es um einen tollen Sonnenuntergang oder ein ikonisches Gebäude geht, die richtige Kamera kann jedes Urlaubserlebnis in Szene setzen. Zu unser aller Glück verfügen viele Smartphones bereits über gute Kameras, die sicherlich genügen, wenn wir die Urlaubsfotos mit Freunden oder der Familie teilen wollen. Aber das reicht den meisten Reise-Verrückten nicht. Wer wirklich gute Fotos unterwegs schießen will, der sollte auf kompakte Reisekameras zurückgreifen.

Worauf ist beim Kauf zu achten?

Es hat sicher seinen Reiz mit einer riesigen, professionellen Kamera samt Stativ und fünf verschiedenen Objektiven durch die Gegend zu reisen. Aber gerade Backpacker und Vielreisende wissen: Jedes überschüssige Gewicht ist nur nervig und verdirbt euch am Ende im schlimmsten Fall den Spaß an der ganzen Sache. Deswegen sollte eure ideale Reisekamera nicht nur klein, sondern auch leicht sein. Darüber hinaus sollte sie auch viele Einstellungs- und Editiermöglichkeiten für die Fotos besitzen, damit ihr euch die Nachbearbeitung spart, wenn ihr schon unterwegs eure Reiseeindrücke online veröffentlichen wollt. Außerdem nicht zu vernachlässigen ist natürlich die Akkulaufzeit. Wenn eure Reisekamera nur ein Drittel der Reise überhaupt durchhält, ist das im besten Fall frustrierend. Und, ach ja: Gute Bilder machen sollte sie natürlich auch!

Welche Reisekameras gibt es?

Kompakte Reisekameras sind zum Glück nicht erst seit gestern auf dem Radar der Kamera-Hersteller erschienen. Und dementsprechend gibt es viele verschiedene Modelle, die mit jeweils unterschiedlichen Funktionen punkten. Wir stellen euch einmal drei beliebte Reisekameras vor.

Die Panasonic Lumix Reihe

Panasonic überzeugt nun schon seit mehreren Jahren mit seinen kompakten Reisekameras, die immer mal wieder um einige neue Features erweitert werden. Das Modell Panasonic Lumix DMC-TZ81 kommt dabei besonders gut bei Testern an. Diese Reisekamera verfügt über einen 18,1 Megapixel Sensor und 30-fachen Zoom. Außerdem lassen sich mit der Kamera sogar 4K Videos und Fotos schießen. Sowohl der Autofokus als auch der Sucher werden bei diesem Modell hoch gelobt. Einzig GPS fehlt. Dafür ist die Lumix DMC-TZ81 aber Wi-Fi-fähig.

Sony Cybershot DSC-HX60

Auch diese Reisekamera hat einen 30fach Zoom und einen integrierten Bildstabilisator, sowie eine automatische Anpassung an verschiedene Lichtverhältnisse. Darüber hinaus ist sie sowohl mit einem WiFi-Empfänger als auch GPS ausgestattet. Zudem können Benutzer der Kamera insgesamt zwölf verschiedene Funktionen auf einen leeren Knopf legen. Das Handling wird in Tests als sehr angenehm beschrieben. Besonders bei Tag soll die Kamera sehr gute Fotos schießen.

Olypmus TG-4

Die Olypmus TG-4 ist die einzige Kamera in unserer Auswahl, die bis zu 15 Meter wasserfest ist. Außerdem gibt es insgesamt 28 Programmodi, die jeweils für unterschiedliche Situationen gedacht sind. Auch hier findet ihr wieder eine integrierte W-Lan Funktion. In Tests stellte sich des Weiteren heraus, dass die Reisekamera auch sehr gut mit extremen Temperaturen umgehen kann. Somit ist sie ein wahrer Allrounder, der jede eurer Reisen überstehen sollte.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.