Groupon – Reisen für den kleinen Geldbeutel

Reisen und dem Alltag entfliehen ist etwas, was wir regelmäßig tun sollten, um auf unseren Grund-Entspannungslevel zurück zu kommen. Leider ist das Reisen nicht immer so preiswert, dass wir es uns leisten können und somit bleibt es häufig auf der Strecke. Im Netz findet man allerdings viele Möglichkeiten auch Urlaubsziele zu finden, die nicht so tief in die Tasche greifen. Ich habe mich auf die Suche nach günstigen Reiseanbietern gemacht. Nächster Halt: Groupon.

Die wichtigsten Fragen: Was und wohin

Zuerst einmal vorweg. Ich suche nach einem Reiseziel innerhalb Deutschlands und bin ziemlich offen, bei der Frage, wo genau es hingehen soll. Desweiteren interessiere ich mich für bergige Landschaften und würde gerne einmal Urlaub in den Bergen – vielleicht sogar in einem Schloss – machen. Für mich als Nutzer ist es natürlich super, wenn ich diese Filtermöglichkeit auf einer Seite bekomme, die mir Ideen aufzeigt, wo es hingehen könnte. Nicht, dass ich schon von Anfang an genaustens wissen muss, in welche Gegend es gehen muss. Allerdings hat mir das bisher häufig gefehlt.

Groupons –  meine persönliche Lieblingsanlaufstelle, wenn es darum geht, Geld zu sparen und günstig Unternehmungen zu machen oder zu verschenken. Sei es ein Wein-Tasting oder die Suche nach einem Wellness-Ausflug. Aber wie sieht es aus in Sachen Urlaub?

Die Rubrik Hotels und Reisen bietet mir schon einmal eine große Filtermöglichkeit mit verschiedenen Reise-Deals. Ich kann entscheiden, wo in Deutschland die Reise hingehen soll (Nord- & Ostsee, Süden, Westen, Mitte, etc…). Darüber hinaus kann ich mich auch auf Europa und die Welt spezialisieren. Weiterhin bekomme ich die Möglichkeit, mich für bestimmte Reisethemen zu entscheiden, wie beispielsweise Sonne & Meer, Spa & Wellness, Städtereisen oder Natur & Strand. Da komme ich dem Ganzen doch gleich einen Schritt näher.

Ich versuche also mein Glück bei Natur & Strand. Einen Klick weiter bekomme ich viele Deals aufgezeigt, die mir gute Preise zu guten Konditionen bieten. Meinem Schloss-Urlaub bin ich anschließend auch schon ein Stückchen näher, denn ich darf mich nun entscheiden, ob ich eine Auszeit am See, Urlaub am Meer, mitten im Land oder in den Bergen machen möchte. Mein Mauszeiger klickt auf „Hoch hinaus – Der Berg ruft!“. Zwar bekomme ich hier leider nicht mein geliebtes Traumschloss für meinen vorgestellten Preis, aber ein traumhaft schönes Hotel mitten in den Bergen. Und der Preis für drei Nächte mit Frühstück und zwei-Gänge-Menü für zwei Personen ist fast schon unschlagbar – ich bin begeistert und lese gleich drei Mal über das Angebot, ob das auch wirklich stimmt. Es stimmt!

Sollte ich mich beispielsweise für das Angebot in den Bergen entscheiden, dann habe ich das ganze Jahr über Zeit diesen Gutschein in ebendiesem Hotel einzulösen. Hierbei gilt es allerdings darauf zu achten, dass die Feiertage davon ausgenommen sind und der Gutschein nur innerhalb der Woche einzulösen ist. Die Einlösebedingungen sind allerdings von Groupon zu Groupon unterschiedlich.

Auch als ich mich in den anderen Rubriken umschaue, bekomme ich wirklich schöne und vor allem preiswerte Angebote vorgeschlagen. Hierbei lerne ich Orte kennen, von denen ich noch nicht einmal wusste, dass es diese überhaupt gibt.

Einen Blick auf jeden Fall wert

Während meiner Suche nach einer günstigen Reise, hat mir die Seite auf jeden Fall sehr gut gefallen. Die Angebote sind attraktiv und schonen den Geldbeutel allemal. Die Auswahl an verschiedenen Hotels, Reisemöglichkeiten und Konditionen setzen dem Ganzen noch einmal die Krone auf. Vor allem aber, bekomme ich hier die nötige Inspiration, die ich bei der Wahl meines Reiseziels so dringend benötige.

Ich bin gespannt, wohin es mich letzten Endes führen wird.


Photo by Roman Kraft on Unsplash

Die Crew der Netzpiloten in Hamburg und Berlin setzt sich zusammen aus rund zehn festangestellten Redakteuren/innen, festen freien Blogger/innen sowie einigen Praktikanten. Alle Texte der Mitglieder unseres ausgedehnten Netzpiloten Blogger Networks erscheinen direkt unter deren Autorenhandle.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.