5 Travel-Gadgets, die ihr euch nicht entgehen lassen solltet

travel-gadgets

Unser modernes Leben bietet uns so einige Annehmlichkeiten. Sei es die Möglichkeit in einem bequemen Bett zu schlafen, jeden Morgen zu duschen oder immer frisch gewaschene Kleidung anzuziehen. Wenn wir allerdings unterwegs in der großen, weiten Welt sind, an entfernten Orten und abgelegenen Campingplätzen, geht dieser Komfort meistens als erstes verloren. Natürlich wissen hart gesottene Camper worauf sie sich bei ihren Abenteuern einlassen, und doch gibt es immer mehr Travel Gadgets, die den modernen Lebensstil auch an die letzten Ecken unsere Welt bringen und euch die Reise im Allgemeinen angenehmer machen. Hier sind unsere Top fünf Travel-Gadgets.

Schweizer Taschenmesser war gestern

Wer unterwegs auf den gesamten Satz des Schweizer Taschenmessers verzichten kann, für den könnte ein stylisches Messer in Kreditkarten-Form etwas sein. Die Klinge des Messers „versteckt“ sich im Design der Karte, die man sich zum Beispiel ganz einfach in das Portemonnaie stecken kann. Mit dem Entfernen der Sicherung und dem Umklappen der Karte, kann das Travel-Gadget ganz schnell in ein funktionierendes Messer umgewandelt werden. Dabei solltet ihr allerdings beachten, dass das Messer eher als Notlösung geeignet ist, statt es als Hauptmesser auf euren Reisen zu benutzen. Durch die geringe Dicke des Gadgets ist es etwas unstabiler als herkömmliche Messer.

Trotzdem eignet sich das Kreditkarten-Messer, wenn man unterwegs ist und mal eben ein Messer benötigt. Zudem ist der Preis mit rund 21 Euro für die Qualität mehr als angemessen. (Provisionslink)

Portable W-Lan Hotspots

Im Ausland zu surfen kann schnell zur Tortur werden. Denn nicht jedes Hotel besitzt W-Lan und inländische Tarife können sehr teuer sein. Abhilfe schafft ein portabler W-Lan Router, den ihr euch ganz einfach in die Tasche oder den Rucksack stecken und dann überall mit hinnehmen könnt.

Zwar müsst ihr auch hier einen Tarif aus dem Urlaubsland holen, da der W-Lan Router mittels SIM-Karte funktioniert, aber ihr könnt in der dazugehörigen App bequem einsehen, wie viel Datenvolumen ihr bereits verbraucht habt. Eine einfache Prepaid-Karte sollte hier genügen. Darüber hinaus sollte euer portabler W-Lan Router in jedem Fall mehrere Stunden Akkuleistung haben und mit gängigen Ladekabeln wieder aufgeladen werden können. Außerdem sollte die Kopplung mit mehreren Handys gleichzeitig möglich sein. Wenn ihr diese Tipps beherzigt werdet ihr mit dem portablen W-Lan Router ein tolles Travel-Gadget für Internet on the go haben.

Hier findet ihr portable W-Lan Router von Amazon. (Provisionslink)

Waschmaschine für unterwegs

Was gibt es Nervigeres, als wenn man irgendwo im Nirgendwo herumläuft und das in dreckigen, verschmutzten Klamotten. Man fühlt sich einfach nicht wohl und das färbt sich sowohl auf die Laune, als auch im Zweifel auf die Mitreisenden ab. Die Firma Scrubba hat es sich deswegen zur Aufgabe gemacht, sogenannte Wash Bags zu erfinden, die wie eine analoge Mini-Waschmaschine funktionieren.

Wash-Bag-Scrubba
Image by Scrubba

Das System ist dabei denkbar simpel. Man steckt die dreckigen Klamotten in den Wash Bag, fügt Wasser und Seife hinzu und knetet, schwingt, dreht den Inhalt solange, bis er sauber ist. Besonders ist dabei das Innere des Bags, das mit speziellen Noppen ausgestattet ist, die laut Hersteller für eine Sauberkeit wie aus der Waschmaschine sorgen sollen. Für unter 50 Euro bekommt ihr die Grundausstattung für die analoge Waschstation. (Provisionslink)

Reisebügeleisen

Wer sich durch die abgelegenen Wälder unsere Erde schlägt, der wird dieses Gadget wahrscheinlich nicht brauchen. Doch wenn man zum Beispiel auf Geschäftsreise ist, kann es nicht schaden, wenn man ordentlich aussieht. Die meisten Klamotten knittern während der Reise im Koffer oder Rucksack. Und nicht alle Hotels bieten einen Reinigungs- oder Bügelservice für Kleidung an. Deswegen ist die Erfindung des Reisebügeleisens umso genialer.

Es gibt die kleinen Alltagsretter in allen möglichen Formen, Ausführungen und mit ganz unterschiedlichen Funktionen. Eins haben sie aber alle gemeinsam: Sie passen

iron
Image by Filip Mroz via Unsplas

aufgrund ihrer geringen Größe ganz einfach in den Koffer und können immer und überall genutzt werden. Alternativ zum Bügeleisen gibt es auch Dampfreiniger, die mithilfe heißen Wasserdampfs die Kleidung schonend reinigen. Auch dieses Gerät gibt es in handlichen Reiseausführungen.

Reisebügeleisen können bereits ab circa 17 Euro auf Amazon gekauft werden. (Provisionslink)

Es werde Licht mit den LuminAID Lampen

Auch im Bereich Beleuchtung hat sich in den letzten Jahren bei den Travel-Gadgets einiges getan. Was anfing als einfache Lampe für Entwicklungsländer, die auch in Gebieten ohne Strom funktionieren sollte, hat sich inzwischen auch zum Liebling unter Reisenden entwickelt. Die Lampe funktioniert komplett durch Solarenergie und kann innerhalb einer Sekunde auf die Größe einer CD zusammengepackt werden. Die neuesten Modelle

luminaid-portable-lampe
Image by LuminAID

verfügen sogar bereits über einen integrierten Handy-Lademodus, der ebenfalls mittels Solarenergie funktioniert. Perfekt also für Ausflüge ins Grüne, bei denen man sich eine leichte Lampe wünscht. Oder eben einen einfachen Weg das Smartphone zu laden.

Hier bekommt ihr die portable Solar-Lampe bei Amazon. (Provisionslink)

Travel-Gadgets – für jeden was dabei

Nicht jeder braucht den Komfort, den das Zuhause bietet, auch im Zelt. Aber Travel-Gadgets können das Reisen angenehmer und entspannter gestalten. Neben den von uns vorgestellten Gadgets gibt es auch immer mehr Apps, die euch bei der Planung eurer Reise, oder dem Packen eurer Koffer helfen können. Der reiseaffinen Person stehen dank technischer Innovationen immer mehr Türen offen, durch die die Reiseliebe ausgelebt werden kann.


Image by Brandless le via Unsplash

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.