Flugangst lockern

Angeblich fühlen sich 50 bis 60 Prozent der Passagiere an Bord eines Flugzeugs nicht gänzlich wohl. Der Grad der Beeinträchtigung reicht von leichter Nervosität bis zu ausgeprägten Panikattacken. Tipps gegen Flugangst gibt es deshalb zahlreiche. Sie reichen von kleinen Entspannungsübungen bis zu aufwändigen Flugangstseminaren inklusive betreuter Testflüge. Letztlich muss jeder Betroffene selbst herausfinden (zum Beispiel mit dem Flugangstbarometer), welche Maßnahmen ihn am meisten ansprechen.

Wir haben uns viele Empfehlungen angeschaut. Dieses Video hier gefiel uns am besten, wenn es darum geht, an Bord mit ein paar Entspannungstricks durch die Turbulenzen zu kommen: Wir lernten zum Beispiel ein paar Handgriffe, wie man den eigenen Körper während des Flugs zur Beruhigung bringt. Wichtig scheint vor allem, offen für die eigenen Empfindungen zu sein und die Konzentration bewusst auf die eigene Angst zu lenken. Konfrontation scheint oftmals der beste Weg zu sein, sich seinen eigenen Ängsten zu stellen. Wir wünschen viel Erfolg!

 

Auf MenschenOhnePanik.com findet ihr außerdem weitere hilfreiche Tipps, sich seiner eigenen Angst zu stellen.


Teaser & Image Screenshot by YouTube